Loft-Kultur

Podiumsdiskussion

16.10.18 / Loft-Kultur

Rollenbilder und Stimme - Stereotype vor dem Mikrofon

Rollenbilder und Stimme - Stereotype vor dem Mikrofon
In Kooperation mit dem vds (Verband deutscher Sprecher) geht Loft-Kultur neue Wege: Rollenbilder und Stimme - Stereotype und ihre Wirkung vor dem Mikrofon. Im Rahmen einer Podiums-Diskussion wollen wir dieses Thema näher betrachten!

Die Diskussion über Gleichberechtigung ist aktueller denn je. Rollenbilder in Film und Fernsehen oder Sexismus in der Werbung werden stark diskutiert. Doch wie sieht es bei der Auswahl von Stimmen für Audioproduktionen aus?

Welche Stereotypen und Rollenbilder werden durch eine geschlechtsspezifische Auswahl der Stimme bedient und manifestiert und inwiefern beeinflussen diese Assoziationen bereits das Casting von Stimmen. Handelt es sich dabei letztlich nur um einen sich selbst erhaltenden Mechanismus oder wird gezielt mit diesen Rollenbildern gespielt?

Die zentrale Frage lautet: Welche Auswirkungen hat dieses auf den Beruf von Sprecherinnen und Sprechern? Sind zum Beispiel technische Themen prädestiniert für männliche Stimmen und lassen sich Beautyprodukte eher mit jungen weiblichen Stimmen verkaufen? Kann nur mit einer solchen geschlechts-spezifischen Auswahl der Stimme den Anforderungen von bestimmten Themen Rechnung getragen werden? Oder ist dieses letztlich nur eine sich immer wiederholende Verankerung von Vorurteilen, die einfach nur durchbrochen werden muss?

Am Samstag, den 10. November 2018 erörtern wir diese Fragen mit Expertinnen und Experten und laden Sie herzlich ein mitzudiskutieren. In Kooperation mit dem Verband Deutscher Sprecher (vds) freuen wir uns auf eine anregende Podiumsdiskussion und einen spannenden Austausch im Anschluss. Unter anderem werden auf dem Podium Christina Puciata (Vorsitzende des Verbandes Deutscher Sprecher, vds), Ania Mauruschat (Diplom-Journalistin, Universität Basel), Notker Schweikhardt (Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses für Bündnis 90/Die Grüne und Fraktionssprecher für Kreativwirtschaft) und Gerd Schulte Döinghaus (Executive Creative Director, Ogilvy & Mather Wien) auf dem Podium diskutieren. Moderiert wird das Panel von Maxi Lengger ('Business Riot' und 'Rrriot').

Kommentare

Sylvia Steiner
30.10.18 -11:05 Uhr

Sehr spannend! !!

Liebes Team,
das ist ein hoch spannendes Thema!
Ich stecke als Sprecherin auch in einer "Schublade" fest... Man möchte gem mal etwas anderes sprechen, bekommt aber immer wieder zu spüren/hören... "Dafür klingst Du zu jung", "zu sexy"... warum denn nicht mal anders? ??? Solltet Ihr zu Demonstrationszwecken Hörbeispiele benötigen, stehe ich gern mit Demos zur Verfügung! Liebe Grüße und eine erfolgreiche, gut besuchte Veranstaltung wünscht Euch
Sie Steiner
Andrea Hahn
17.10.18 -11:33 Uhr

Ein wichtiges Thema

Liebe Organisatoren, ich finde das Thema sehr wichtig. Spannend, dass dieses in der Werbebranche so noch nicht oft diskutiert wurde.
Liebe Andrea,

wir finden, dass es durchaus einen wichtigen Impuls geben kann, einmal darüber nachzudenken, durch welche Rollenbilder man in seiner Wahrnehmung beeinflusst wird. Ähnlich wie bei Sprache manifestiert eine solche Wahrnehmung diese Bilder natürlich wiederum. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen wichtigen Impuls in Kooperation mit dem vds geben werden und hoffen, dass dies erst der Beginn einer Diskussion sein wird.

Viele Grüße
Jörn
Felix Schreiber
16.10.18 -23:01 Uhr

Anmeldung

Ein spannendes Thema, was bisher zu selten aufgegriffen wurde. Wie kann man sich für die Veranstaltung anmelden?
Hallo Felix,

wir werden dazu in den kommenden Tage Informationen auf unserer facebook-Seite veröffentlichen.
Hans-Eckart Eckhardt
16.10.18 -22:25 Uhr

Schauspieler

Die bisherige Auswahl für das Podium lässt bei mir schon jetzt gähnende Langeweile aufkommen.
Lieber Hans-Eckart,

wie du richtig erkannt hast, ist das Podium noch nicht final besetzt. Vielleicht hast du ja einen Wunschgast, der deine gähnende Langeweile bis zur Veranstaltung in gespanntes Mitfiebern verwandelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie können hier diesen Blogartikel kommentieren. Bitte geben Sie dazu auch Ihre Emailadresse an. Wir schicken Ihnen nach dem Absenden einen Bestätigungslink, mit dem Sie Ihren Kommentar freischalten können.

Wir verwenden Ihre Emailadresse ausschließlich für das Versenden des Bestätigungslinks. Ihr Emailadresse erscheint nicht öffentlich.
Mit dem Absenden des Kommentars erkläre mich damit einverstanden, dass die oben gemachten Angaben in diesem Blog serverseitig gespeichert werden. Eine direkte Freischaltung erfolgt nicht. Sie erhalten nach dem Absenden des Kommentars an die von ihnen angegebene Mailadresse eine Bestätigung mit einem Freischaltungslink. Nachdem sie den Freitschaltungslink angeklickt haben, wird ihr Kommentar sichtbar. Die von ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zum dem Zweck, diesen Blogbeitrag zu kommentieren, verwendet und serverseitig gespeichert. Eine weitergehende Speicherung oder Nutzung seitens der speaker-search GmbH findet nicht statt. Weiter Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Neueste Blog-Einträge

02.11.18 / Sprecher

November 2018

Japanisch, Ungarisch, Englisch, Griechisch, Tschechisch, Schwedisch. Stimmen in diesen Sprachen haben wir im November neu in unserer Kartei. Ein herzliches Willkommen nach Thessaloníki, Newquay, Umeå, Berlin, Hamburg, New York, Bonn und Düsseldorf!
22.10.18 / Studio & Technik

Verstärkung gesucht!

Für unser Tonstudio suchen wir Freelancer zur Verstärkung (Aufnahmetonmeister / Sound Designer) mit dem Schwerpunkt Sound Design für Film und Radio, Tonmischung für TV, Radio und Kino sowie Recording und Sprachschnitt.
12.10.18 / Sprecher

Oktober 2018 - Teil 2

Auch im Oktober haben wir so viele neue Sprecher für speaker-search begeistern können, dass wir die Vorstellung ihrer Stimmen auf zwei Termine legen mussten. Heute präsentieren wir euch acht neue Mikrofonprofis aus Deutschland, Italien, Litauen und Wales.