Willkommen an Bord!

Verstärkung für unser Team: Julia Eiler stellt sich vor

Verstärkung für unser Team: Julia Eiler stellt sich vor
31.01.17 / Agentur
Seit dem 15. Januar 2017 verstärkt Julia Eiler unser Team. Sie hat mit der Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien in unserer Sprecheragentur begonnen. In einem kurzen Interview stellt sie sich vor.

Du hast am 15. Januar 2017 Deine Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien bei uns in der Firma begonnen. Magst Du Dich zunächst einmal kurz vorstellen?

Ich bin Julia, bin 21 Jahre alt und komme ursprünglich aus dem schönen Osthessen. Seit einem halben Jahr (er)lebe ich nun das Abenteuer Berlin und fühle mich richtig wohl. Wenn ich in meiner Freizeit gerade nicht mit meinen Freunden verabredet bin, verbringe ich einen Großteil meiner Zeit mit musizieren. Sei es für mich alleine oder auf verschiedensten Veranstaltungen in meiner Heimat, bei denen ich ab und an die Menschen mit meinem Gesang begeistern darf.


Wie bist Du auf die Idee einer Ausbildung in dem Bereich audiovisuelle Medien gekommen?

Auf die Idee der Ausbildung bin ich gekommen, als ich mich mit einer Freundin darüber unterhalten habe, wo wir uns in ein paar Jahren sehen. Sie meinte zu mir: „Du wirst bestimmt irgendwas mit Medien machen!“. Und da sie mich sehr gut kennt, hatte sie natürlich Recht. Als ich Ausbildungsmöglichkeiten recherchierte, die mit diesem Berufsfeld zu tun hatten, stieß ich auf den Berufszweig „Kauffrau für audiovisuelle Medien“. Nachdem ich mich weiter eingelesen hatte, wusste ich, dass das sehr gut zu mir passt, und somit war mein Berufswunsch festgelegt.


Was hat Dich besonders an der Sprecherbranche interessiert?

Während meiner intensiven Bewerbungsphase habe ich mir verschiedene Branchen angesehen. Einiges war mir schon bekannt. Eine Sprecheragentur und alles drum herum waren für mich Neuland.  Und neues reizt mich immer sehr! Nachdem ich mich mit diesem Bereich stärker auseinandergesetzt hatte, war mein Interesse geweckt!


Wie kamst Du auf die Idee, Dich bei speaker-search zu bewerben?

Nachdem die Entscheidung bzgl. meines zukünftigen Arbeitsbereiches dann gefallen war, suchte ich im Internet nach Sprecheragenturen. Mit ein paar Stichwortkombinationen bin ich über Google auch direkt auf die Stellenanzeige von speaker-search gestoßen. Schon nach den ersten Eindrücken, die mir über die Homepage und über andere Kanäle wie Facebook und Instagram vermittelt wurden, schrieb ich meine Bewerbung. Ich hatte das Gefühl, dass einfach alles passen könnte: Ein Arbeitsbereich, welcher sehr interessant und vielseitig erscheint, ein Unternehmen mit einer großen Reichweite. Dazu passte mir der Ausbildungsbeginn im Januar sehr gut. Also, habe ich mich beworben!


Was hat Dich an speaker-search überzeugt?

Im Dezember durfte ich dann für eine Woche in der Agentur hospitieren. Hierbei lernte ich die Branche an sich, aber auch das Team etwas näher kennen und war sofort Feuer und Flamme. Die offenherzige und zuvorkommende Art der Sprecher und der Teamkollegen, die facettenreichen Aufgaben und das lockere Arbeitsklima haben mich definitiv überzeugt. Und spätestens nach der Weihnachtsfeier war ich mir dann zu 100 % sicher, dass ich hier arbeiten möchte.


Was ist Dein Eindruck nach den ersten zwei Wochen bei speaker-search?

Bisher konnte ich nur positive Erfahrungen sammeln. Ich wurde gut in das Team integriert und durch die abwechslungsreichen Aufgaben wurde mir auch noch nicht langweilig. Der Umgang und die Nähe zu den Sprechern gefallen mir wirklich super. Ich fühle mich hier einfach wohl und bin gespannt auf die nächsten Jahre!


Auf welche Themen freust Du Dich am meisten?

Ich finde es total spannend, den Prozess eines Projektes zu beobachten und daran Teil zu haben. Ich freue mich schon, an vielen Aufträgen mitzuarbeiten und sie zu betreuen. Schließlich ist es ein tolles Gefühl, dem Kunden am Ende ein gelungenes Produkt präsentieren zu dürfen. Zudem habe ich ja auch schon einige Sprecher kennengelernt, mit denen ich mich wirklich gut verstanden habe. Und Teil eines dynamischen und professionellen Teams zu sein, in dem das Zusammenarbeiten und nicht starre Hierarchien im Vordergrund stehen, motiviert mich sehr! 

Neuste Blog-Einträge

14.03.17 / Produktion

Kinoblindgängerin

Barbara Fickert ist blind. Trotzdem ist sie regelmäßig im Kino anzutreffen, um die neuesten Streifen zu erleben. In diesem Interview erzählt sie von ihrem Blog, ihrem Engagement und ihrer Liebe zum Film.
17.02.17 / Produktion

Hörfilmpreis 2017

Unsere Audiodeskription zum Film „24 Wochen“ wurde für den Deutschen Hörfilmpreis, der im Rahmen einer Gala am 21. März 2017 verliehen wird, nominiert. Ab sofort hat auch das Publikum die Chance, online seinen Favoriten zu wählen!
08.02.17 / Studio & Technik

speaker-search wächst!

Wir freuen uns, euch wieder ein neues Gesicht bei speaker-search vorstellen zu können. Wie auch Julia verstärkt Alessandro seit 15. Januar unser Team. Er ist Sound Engineer, Sound Designer und ein wahrer Technikallrounder. Wir haben Alessandro für Euch interviewt.
03.02.17 / Produktion

Beuys@Berlinale

Andres Veiels Dokumentarfilm „Beuys“ konkurriert im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale um den goldenen Bären. speaker-search hat die Audiodeskription produziert, die bei GRETA bereits zur Weltpremiere verfügbar sein wird.