Beuys@Berlinale

03.02.17 / Produktion

Audiodeskription für Berlinale-Wettbewerbsfilm

Audiodeskription für Berlinale-Wettbewerbsfilm
Andres Veiels Dokumentarfilm „Beuys“ konkurriert im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale um den goldenen Bären. speaker-search hat die Audiodeskription produziert, die bei GRETA bereits zur Weltpremiere verfügbar sein wird.

Joseph Beuys war ein Künstler, der Zeit seines Lebens wusste, durch seine Kunst zu provozieren, aber auch zu inspirieren. Er lebte von 1921 bis 1986 und erlangte mit Werken wie „7000 Bäume“, „Der Kojote“ und „Der Filz“ Bekanntheit weit über die Grenzen Deutschlands hinaus.

30 Jahre nach seinem Tod beschäftigt sich nun der renommierte Filmemacher Andres Veiel mit dem ,,Mann mit dem Hut'' und portraitiert dessen Leben in einem Dokumentarfilm, der im Wettbewerb der „67. Internationalen Filmfestspiele Berlin“ gezeigt wird. Andres Veiel gelingt mit „Beuys“ ein privater Blick hinter die Kulissen des berühmten Künstlers. Er schafft damit weitaus mehr als ein rein klassisches Portrait.

Eine Besonderheit wird sein, dass die Hörfilmfassung, über die App GRETA, schon auf der Weltpremiere am 14. Februar verfügbar sein wird. Damit haben auch sehbehinderte und blinde Menschen die Möglichkeit, an einem der wichtigsten Filmfestivals der Welt teilzuhaben.

Die kostenlose App GRETA ermöglicht das zeitgleiche Abspielen einer Hörfilmfassung mit einem Film in jedem beliebigen Kino. Man braucht nichts weiter, als ein Smartphone und Kopfhörer. Hat man sich für einen Film aus der Datenbank der App entschieden, muss man ihn lediglich vorher herunterladen. Die App synchronisiert sich automatisch mit dem Filmton.

speaker-search ist schon seit mehreren Jahren unter anderem auf die Produktion von Hörfilmfassungen spezialisiert. Dieses Jahr freuen wir uns besonders, für den deutschen Hörfilmpreis in der Kategorie „Spielfilm“ nominiert zu sein.

Kommentare

Hermann Franke
25.06.17 -16:35 Uhr

Ein absolut sehenswerter Film

Ich hatte vor einiger Zeit das große Vergnügen diesen Dokumentarfilm über diesen großen Künstler zu sehen! Ich kann nur jedem empfehlen, die Gelegenheit zu nutzen, sich den Film anzuschauen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie können hier diesen Blogartikel kommentieren. Bitte geben Sie dazu auch Ihre Emailadresse an. Wir schicken Ihnen nach dem Absenden einen Bestätigungslink, mit dem Sie Ihren Kommentar freischalten können.

Wir verwenden Ihre Emailadresse ausschließlich für das Versenden des Bestätigungslinks. Ihr Emailadresse erscheint nicht öffentlich.

Neuste Blog-Einträge

09.10.17 / Sprachlexikon

Lexikon: Griechisch

Die homerischen Epen, die Dramen von Sophokles, die Schriften von Platon oder das Neue Testament: Die abendländische Kultur ist maßgeblich durch die griechische Antike geprägt. Daher widmen wir uns heute dieser Sprache.
06.10.17 / Sprecher

Neue Sprecher im Oktober

'Herzlich Willkommen!', 'Welcome!', 'Hartelijk welkom!', 'Szeretettel üdvözöljük!' und 'добре дошъл!' - Ein im Oktober sehr internationales 'Willkommen an Bord!' an die neuen Stimmen in unserer Sprecheragentur.
15.09.17 / Loft-Kultur

Cognitive Shuffle

Mit einer Vernissage haben wir im Rahmen unserer Salon-Reihe 'Loft-Kultur' die Ausstellung 'Cognitive Shuffle' des Berliner Künstlers Thomas Platt in unseren Agentur-Räumen eröffnet. Die Ausstellung kann bis zum 28. Dezember 2017 besucht werden.